Viele Wege führen zu Gott, einer der schönsten geht über die Berge
Kurs-Nr.: N80F3RS09A
Berge sind mystische Orte. Schon immer gelten sie als Orte der besonderen Gottesbegegnung und faszinieren uns Menschen. Sie fordern heraus und können uns an Grenzen führen. Zugleich beschenken sie uns mit einmaligen Erlebnissen. Berge eröffnen Erfahrungen der Stille, der Weite und Tiefe unseres Daseins. Das Gebirge eignet sich somit als herausragender Ort, um das eigene Leben zu reflektieren und geistlich zu tiefen. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenswirklichkeit, die Erfahrungen der Einsamkeit und Stille, Gebet und spirituelle Impulse, aber auch die Gruppenerfahrung und das gemeinsame "Auf-dem-Weg-Sein" sind wesentliche Elemente dieser Tage.

Auf mittelschweren Wegen führt die Tour von Hütte zu Hütte und erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Außerdem setzen wir eine gesundheitliche und körperliche Fitness voraus. Die Teilnehmer/-innen bedürfen einer geeigneten Ausrüstung (Trekkingrucksack, trittfestes Schuhwerk etc.). Zum gegenseitigen Kennenlernen und zur Vorbereitung wird es ein Vortreffen geben. Als Unterkünfte nutzen wir Berghütten des DAV. Eine Mitgliedschaft im DAV wird deswegen und aus Versicherungsgründen vorausgesetzt.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwere Bergtour (rote Wege)
Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

Die "Bergexerzitien" können im Sinne der AVR als Exerzitien verstanden werden.

Es sind noch Plätze verfügbar

Beginn
Mi., 30.08.2023,
13:00
Ende
So., 03.09.2023,
14:00
Dauer
5 Tage
Ort
wird noch bekannt gegeben
Gebühr
390,00 €

Dozent:innen

Weitere Kurse


Qualifikation: Dipl.-Religionspädagoge, Gemeindereferent, Systemischer Organisationsberater, DAV-Wanderleiter

Weitere Kurse


Qualifikation: Dipl.-Sozialpädagoge, DAV-Wanderleiter

Kontakt

Planung:
Ralf Nolte
ralf.nolte@caritas-paderborn.de
05251 209-301
Verwaltung:
Eva Kasperkiewicz
eva.kasperkiewicz@caritas-paderborn.de
05251 209- 323