Allgemeine Geschäftsbedingungen für Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn e. V.

1. Gültigkeit
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) haben Gültigkeit für alle Bildungsangebote und Bildungsveranstaltungen (im Folgenden „Veranstaltung/en“) des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn e.V., gleich welcher Durchführungsform, als Präsenzveranstaltung oder in digitaler Form, am Hauptsitz, allen externen Veranstaltungsorten und Räumen und gelten gleichermaßen für einzelne Teilnehmer/-innen und anmeldende Organisationen.

2. Teilnahme und Anmeldung
2.1 Melden Sie sich bitte über unser Anmeldeportal oder schriftlich auf einem Anmeldeformular mit Angabe des entsprechenden Titels sowie des Datums der Veranstaltung (ggf. auch Kursnummer) bei der durchführenden Stelle des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn e. V. an.
2.2 Die Anmeldung für angebotene Veranstaltungen kann über das Anmeldeportal www.helfenmitprofil.de, in Ausnahmefällen schriftlich per Brief, per Fax oder per E-Mail mit einem Anmeldeformular erfolgen. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der/die Teilnehmer/-in bzw. die anmeldende Organisation zur Zahlung der Gebühren.
2.3 Spätestens vier Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie eine Benachrichtigung, in der Ihre vorgesehene Teilnahme bestätigt wird.

3. Gebühren
3.1 Die Gebühren einer Fort- oder Weiterbildung bestehen aus einer Bildungsgebühr (Honorar-/ Materialkosten) und – soweit angeboten und gebucht – einer Internatsgebühr (Verpflegungs- bzw. ggf. Übernachtungskosten).
3.2 Die ausgewiesenen Gebühren überweisen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung. Falls gewünscht, erhalten Sie eine differenzierte Aufstellung über die einzelnen Positionen von Bildungs- und Internatsgebühren.
3.3 Bei vielen Veranstaltungen sind die Teilnahme an den Mahlzeiten und die Übernachtung aus inhaltlichen und organisatorischen Gründen wünschenswert und vorgesehen und daher bei einer Buchung soweit angegeben zwingender Bestandteil. In diesem Fall erfolgt für etwaige nicht wahrgenommene Mahlzeiten und Übernachtungen keine Verringerung der Internatsgebühr.
3.4 Für den Fall, dass der Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V. nach Vertragsschluss mit den von dem/der Teilnehmer/-in vereinbarten Preisen nicht mehr kostendeckend arbeiten kann, können, sofern Verträge vier Monate vor der Preisanpassung abgeschlossen wurden, diese dem neuen Stand angepasst werden, soweit es für den/die Teilnehmer/-in zumutbar ist. Dieser/diese kann dann durch schriftliche Erklärung, die innerhalb von 10 Tagen ab Zugang dieser Mitteilung bei dem Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V. eingegangen sein muss, vom Vertrag zurücktreten, wenn die von dem Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V. geforderte Preisanpassung den Anstieg der allgemeinen Lebenshaltungskosten nach dem maßgeblichen und jeweils gültigen Lebenshaltungskostenindex in der Zeit zwischen Vertragsschluss und vereinbartem Kursbeginn nicht unerheblich übersteigt. Als nicht unerheblich gilt hierbei eine Steigerung von 10%. Preisanpassungen gelten ab Bekanntgabe. Preisanpassungen gelten nicht für bereits laufende Ausbildungen.

4. Änderungen der Leistungen
4.1 Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmendenzahl bis spätestens eine Woche vor dem geplanten Veranstaltungstermin oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung der Referentin / des Referenten, höhere Gewalt etc.) auch kurzfristiger abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Bildungsgebühren werden Ihnen in voller Höhe zurückerstattet.
4.2 Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für die Teilnehmerin / den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referierenden im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall etc.) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich geeignete Personen zu ersetzen.

5. Haftungs- und Schadenersatzansprüche
Der Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V. haftet nicht für Schäden des Teilnehmers. Von diesem Haftungsausschluss unberührt bleibt die Haftung

6. Urheberrecht
6.1 Alle Rechte, auch Übersetzungen, Vervielfältigungen und Nachdruck von Veranstaltungsunterlagen oder Teilen von diesen verbleiben beim Veranstalter. Eine audio- und/oder visuelle Aufnahme der Veranstaltung ist ohne ausdrückliche Genehmigung nicht gestattet.
6.2 Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

7. Rücktritt
7.1 Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Dies ist jedoch nur schriftlich möglich. Bitte beachten Sie, dass wir folgende Bearbeitungsgebühren erheben:
7.2 Bis acht Wochen vor Beginn der Veranstaltung fallen keine Rücktrittskosten, bis drei Wochen vorher 50 %, danach 100 % der Gebühren an. Dies gilt nicht, wenn eine / ein der Zielgruppe entsprechender Ersatzteilnehmerin/ -teilnehmer benannt werden kann. Für Teilnehmende, die ohne Abmeldung fernbleiben, ist die gesamte Gebühr zu entrichten.
7.3 Für kurzfristig beworbene Veranstaltungen gelten die dort angegebenen Fristen.
7.4 Es bleibt seitens des/des Teilnehmers/-in der Nachweis möglich, dass dem Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V. ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist.

8. Bescheinigungen über die Teilnahme/Zertifikat
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Ende der Veranstaltung je nach Ausrichtung und Umfang eine Teilnahmebescheinigung oder ein Zertifikat.