Zusammenarbeit mit Eltern: Erziehungs- und Bildungspartnerschaft
Kurs-Nr.: M8031BE126
Die Zusammenarbeit mit Familien ist eine grundlegende Aufgabe päd. Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen. Diese zeigt sich in täglichen Gesprächen, bei Info-Veranstaltungen, in Bildungsangeboten und Festen ebenso wie in verschiedenen anderen Situationen.

Die Gründe für die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit liegen vor allem im Wandel von Familienformen und dem steigenden Druck auf Familie (Stichwort Chancengleichheit). Pädagogische Fachkräfte und ihr Auftrag zur Familienergänzung bekommen hierbei durch die Betrachtung verschiedener Kompetenzen besondere Aufmerksamkeit. Die Rahmenbedingungen der Einrichtung wie bspw. die Vorgaben des Trägers oder der Sozialraum stellen weitere Aspekte der Betrachtung dar.

Im Mittelpunkt des Workshops stehen weitere, neue Formen der Zusammenarbeit. Beispiele und mögliche Entwicklungen in den Einrichtungen der Teilnehmer*innen werden im Gespräch sichtbar und mit Beispielen aus Projekten ergänzt und verlichen (Bsp. Erziehungs- und Bildungspartnerschaft, Opstapje, Good-Practice-Kriterien, Partizipationspyramide).

Das Ziel des eintägigen Workshops ist es, konkrete Ideen der Zusammenarbeit mit Familien zu erweitern und über die eigene Haltung ins Gespräch zu kommen.

Es sind noch Plätze verfügbar

Beginn
Di., 24.01.2023,
09:00
Ende
Di., 24.01.2023,
17:00
Dauer
1 Tag
Ort
Haus Maria Immaculata, Paderborn
Gebühr
80,00 €

Kontakt

Planung:
Maria Krane
maria.krane@caritas-paderborn.de
05251 209 316
Verwaltung:
Manuel Preuss
manuel.preuss@caritas-paderborn.de
05251 209 265