Konfliktprävention in Teams
Kurs-Nr.: N80F3BF09A
Überall dort, wo Menschen zusammen arbeiten oder leben ist es nur eine Frage der Zeit, wann es zu ersten Störungen kommt.

Ein Konflikt ist jedoch nicht einfach da. Wenn es zu einem Spannungsausbruch kommt, ist dieser meist das Ergebnis eines Prozesses, der weit zurückreichen kann. Wenn Sie als Vorgesetzte in einem Konfliktfall aktiv werden wollen, sollten Sie den Ablauf und die Dynamik von Konfliktprozessen genau kennen, damit Sie präventiv arbeiten und rechtzeitig gegensteuern können, sobald Sie ersten Anzeichen eines Konfliktes wahrnehmen.

Was ist ein Konflikt?
- Konflikte gehören zur Tagesordnung
- Stadien eines Konfliktes
- Konfliktarten und -typen

Bevor das Kind in den Brunnen fällt...
- Konfliktprävention
- Eskalation oder Deeskalation?
- Der Konfliktverlauf - Aufgaben der Leitung in den einzelnen Phasen
- Wehret den Anfängen... - Lösungs- statt Problemorientierung
- Die Leitung als Mediator

In Kooperation mit der Kath. Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) im Erzbistum Paderborn als anerkanntem Träger der Weiterbildung.

Es sind noch Plätze verfügbar

Beginn
Mi., 06.09.2023,
09:00
Ende
Do., 07.09.2023,
17:00
Dauer
2 Tage
Ort
Haus Maria Immaculata, Paderborn
Gebühr
320,00 €
Tagesgäste: 245,00 €

Dozent:innen

Weitere Kurse


Qualifikation: Linguistik/Kommunikationspsychologie (MA), Supervisorin (EASC), Coach (ILCOS), Konfliktmediatorin (DGSYM)

Kontakt

Planung:
Leonie Jedicke
leonie.jedicke@caritas-paderborn.de
05251 209-319
Verwaltung:
Eva Kasperkiewicz
eva.kasperkiewicz@caritas-paderborn.de
05251 209- 323