Kultursensibler Umgang im Kita-Alltag
Kultursensibler Umgang im Kita-Alltag
Kurs-Nr.: P8031BE920
Der pädagogische Alltag in der Kita erfordert eine gezielte und individuelle Herangehensweise bei der Umsetzung des Bildungsauftrages.
Die kulturellen Prägungen sowie Erwartungen der Familien mit und ohne Migrationshintergrund führen oft zu Missverständnissen zwischen den Beteiligten. In dieser Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit die Sozialisationsprozesse des Menschen näher zu betrachten. Hierdurch sind Sie in der Lage die Bedürfnisse der einzelnen Kinder und der Familie richtig zu interpretieren und Möglichkeiten der Umsetzung zu finden. Am Beispiel von Schlüsselsituationen im Kita-Alltag können die einzelnen Schritte der kultursensitiven Haltung praktisch erarbeitet werden und auf weitere Prozesse in der Kita übertragen werden.
Inhalte:
Kennenlernen des Ökokulturellen-Models nach Heidi Keller
Ansatz der kultursensitiven Frühpädagogik in Hinblick der Schlüsselsituationen im Kita-Alltag
Entwicklung einer kultursensitiven Haltung
Konzeptionierung notwendiger und erforderlicher Schritte für einen nachhaltigen pädagogischen Prozess
In einer weiteren Fortbildung: „Kultursensible Familienorientierung in der Kita“ am 15.01.2025 (die auch unabhängig von dieser Veranstaltung gebucht werden kann) können Sie Ihre Kenntnisse in kultursensibler Frühpädagogik vertiefen.

Es sind noch Plätze verfügbar

Beginn
Do., 14.11.2024,
09:00
Ende
Do., 14.11.2024,
17:00
Dauer
1 Tag
Ort
Bergkloster, Bestwig
Gebühr
95,00 €

Kontakt

Planung:
Maria Krane
maria.krane@caritas-paderborn.de
05251 209 316
Verwaltung:
Manuel Preuss
manuel.preuss@caritas-paderborn.de
05251 209 265