Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase nach § 132g SGB V
Kurs-Nr.: N8011BA068
Die gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase gemäß § 132 g SGB V ist auch bekannt unter den Begriffen Advance Care Planning bzw. Behandlung im Voraus Planen (DiV-BVP) oder Beizeiten begleiten. Es handelt sich dabei um ein freiwilliges Gesprächsangebot, das Menschen prozessorientiert Möglichkeiten aufzeigt, um ihre letzte Lebensphase selbstbestimmter mitgestalten zu können. Dabei ist der individuelle Wille und die Autonomie des Menschen handlungsleitend. In diesem Zusammenhang werden die Wertvorstellungen und Wünsche der Bewohner*innen thematisiert und dokumentiert.

Der Beratungsprozess zur gesundheitlichen Versorgungsplanung orientiert sich am biografischen Hintergrund der Menschen und basiert auf einem systemischen Beratungsansatz, verbunden mit Coaching und Supervisionsanteilen.

Vollstationäre Pflegeeinrichtungen der Altenhilfe nach § 43 SGB XI und Einrichtungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen nach § 75 Abs. 1 Satz 1 SGB XII können ihren Bewohner*innen, unter Einbezug der An- und Zugehörigen bzw. Bevollmächtigten, diese Beratungen anbieten. Gemäß der bundesweit geltenden Rahmenvereinbarung nach § 132 g SGB V werden die Beratungsleitungen durch die gesetzlichen Krankenkassen unter bestimmten Voraussetzungen pauschalisiert vergütet.

Abschnitt 2 findet vom 22.-24.11.2023 statt und schließt nach einer Praxisphase mit vier begleiteten Gesprächen den ersten Teil der Fortbildung nach § 132 g SGB V ab.

Der zweite Teil erstreckt sich bis September 2023 und besteht aus alleinverantwortlich durchzuführenden Beratungsgesprächen, die bereits bei den Kostenträgern zur Vergütung eingereicht werden können. Danach erhalten die Absolvent*innen ein Zertifikat.

Bitte beachten Sie auch den vorgeschalteten Strategietag für Einrichtungsleitungen und Trägervertreter*innen zu Vorüberlegungen und Fragen der Einführung und Implementierung der Gesundheitlichen Versorgungsplanung nach § 132g SGB V in den Einrichtungen. Weitere Informationen unter www.invia-akademie.de oder durch Anne Kraßort, Tel. 05251-290830.


In Kooperation mit der IN VIA Akademie/Meinwerk-Institut gGmbH

Anmeldung über
IN VIA Akademie, Giersmauer 35, 33098 Paderborn
Frau Natalie Bergen
Tel.: 05251 2908-38
Email: info@invia-akademie.de

Beginn
Mo., 16.10.2023,
10:30
Ende
Do., 19.10.2023,
16:15
Ort
IN VIA Akademie, Paderborn
Gebühr
1600,00 € bei Präsenzveranstaltung inkl. Mittagessen sowie kalte und warme Getränke; zusätzlich buchbar: Übernachtung mit Frühstück zum Preis von 74,00 € pro Nacht

Dozent:innen

Weitere Kurse


Qualifikation: Noch keine Qualifikation hinterlegt.

Weitere Kurse


Qualifikation: Dipl.-Religionspädagoge, Gestaltseelsorger (IGW)

Weitere Kurse


Qualifikation: M.A.Dipl.-Pflegewissenschaftlerin, Dipl.-Sozialwirtin

Weitere Kurse


Qualifikation: Noch keine Qualifikation hinterlegt.

Weitere Kurse


Qualifikation: Noch keine Qualifikation hinterlegt.

Kontakt

Planung:
Christopher Durst
christopher.durst@caritas-paderborn.de
05251 209-292
Verwaltung:
Renate Sicken
renate.sicken@caritas-paderborn.de
05251 209-236